Matisse 6. in Mödling

Beim Internationalen Edi-Schwarzer-Turnier in Mödling belegte Matisse Melot de Beauregard (links) bei den Jüngsten den guten 6. Platz. Den Weg zur Medaille in der Jugend C verstellte ihm ein Ungar, der dann das Turnier auch gewann! Bei den Damen in der Jugend B erreichte Lisa Schaurecker (Mitte)  den 14., Klubkollegin Vanessa Meyer den 15. Platz.

Lilli traf beste Fechterin der Welt

Am Rande der Kadetten-EM in Plovdiv traf Lilli Brugger ihr großes Fechtidol Valentina Vezzali aus Italien. Vezzali holte 5 olympische Goldmedaillen sowie einmal Silber und einmal Bronze. Sie war sechsmal Einzel-Weltmeisterin und 10 mal mit dem Team; dazu fünfmal Europameisterin und achtmal mit dem Team! Im Übrigen gewann sie auch dreimal das Weltcupturnier von Salzburg.

Lilli bei EM mit viel Pech 19.

Lilli Brugger erreichte bei der Europameisterschaft der Kadetten am Mittwoch in Plovdiv den 19. Platz. Und das mit viel Pech, da sie ihr Gefecht auf die besten 16 mit 15:14 verlor. Lilli war mit 5:1 Siegen toll in die EM gestartet. Auch ihre erste Direkte gewann sie souverän. Dass ein Weiterkommen dann an einem Treffer scheiterte, ist ärgerlich!

Lilli starten morgen bei der EM

Morgen, Mittwoch, startet SSM-Gymnasiastin Lilli Brugger bei der Europameisterschaft der Kadetten in Plovdiv, der zweitgrößten Stadt Bulgariens. Um 11.30 hat Lilli, die derzeit 13. der Europäischen Rangliste ist, ihr erstes Vorrundengefecht. Auf sie warten Fechterinnen aus der Ukraine, Schweden, Tschechien, Rumänien, Portugal und den Niederlanden.
Verfolgen kann man das Turnier im Internet über http://www.fencingtime.com/LiveResults/PlovdivJCEFCH/index.htm

Hallein holt ersten Team-Titel

Das Team des jungen Halleiner Fechtclubs, mit den Routeniers Sebastian Lechner und Wolfgang Hirner in seinen Reihen, holte sich am Sonntag den Titel eines Team-Landesmeisters mit einem hauchdünnen Finalsieg von 23:22 (Grazer System) gegen eines der vier AFCS-Teams. Dass sind die frischgebackenen Degen-Landesmeister: Sebastian Lechner, Wolfgang Hirner, Florian Schneider, Arian Hillebrand. Das sind die Silbernen: Erik Huthmann, Max Haselsteiner, Marie Damisch, Peter-Oliver Wielandner. und sie holten Bronze: Konstantin Kain, Giuliano Seminerio, Julia Eistert. Im Florett siegte AFCS 1.

Julia & Tobias Kombi-Sieger

Zwölf Damen und Herren starteten bei den Landesmeisterschaften in allen drei Waffen. Ein sauberes Programm an zweieinhalb Tagen! Bei den Damen holte sich SSM-Gymnasiastin Julia Eistert die Krone der LM-Königen, LM-König bei den Herren wurde Tobias Hinterseer, der ja auch schon einige Kombi-Staatsmeistertitel inne hat. Julia verwies Mercedes Spannagel auf den Silberplatz, Tobias ließ Martin Kain hinter sich.

Hildegard & Sebi Degenmeister

Hildegard Strohmeyer (AFCS) und Sebnastian Lechner (FC Hallein) kürten sich am Sonntag zu Landesmeistern im Degen. Hildegard besiegte im Finale Lilli Brugger (AFCS), Sebi gewann hauchdünn mit 15:14 gegen Tobias Hinterseer. Bronze ging bei den Damen an Marie Damisch und Martina Breitkreuz (beide AFCS), bei den Herren an Florian Katzlberger (AFCS) und Stefan Eggenreich (HSV).

Geschwistersieg auch im Florett

Auch im Florettbewerb der LM am Samstag gab es einen Geschwistersieg durch Olivia und Dominik Wohlgemuth. Beide AFCS-Athleten wiederholten ihren Titelgewinn aus dem Vorjahr. Olivia im Finale gegen Klubkollegin Kim Weiss, Dominik gegen Youngster Martin Kain. Auf den Bronzeplätzen landeten bei den Damen Lilli Brugger und Julia Eistert, bei den Herren ebenfalls ein Brüderpaar: die Routeniers Tobias und Moritz Hinterseer. Im Bild die Finalistinnen und Finalisten mit Roman Bereuter und dem deutschen FIE-Kampfleiter Benjamin Denzer.

Geschwistersieg im Säbel

Die Geschwister Philip und Luisa Frasin vom Engarde Fechtclub kürten sich Freitag Abend zu Landesmeistern im Säbel. Luisa behielt im Finale gegen Julia Eistert die Oberhand, bei den Herren holte Tobias Hinterseer (AFCS) Silber. Auf den Bronzeplätzen landeten bei den Damen Mercedes Spannagel (AFCS) und Michaela Kaiser (Engarde), bei den Herren Martin Kain (AFCS) und Sebastian Lechner (FC Hallein). Auf den Bildern die Finalisten und Finalistinnen mit dem frischgebackenen FIE-Säbel-Kampfleiter Roman Bereuter.

AFCS-Club-Skitag

Nachdem das letzte Jahr unser geplanter Schiausflug im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser gefallen ist, wollen wir heuer, am Sonntag dem 12.03.2017, gemeinsam mit dem Schiklub Salzburg in Zauchensee einen neuen Versuch starten.
Der Schiklub Salzburg hat nicht nur die Organisation unseres Schitages übernommen, sondern wird uns auch Trainer zu Verfügung stellen, die uns die Carvingtechnik näher bringen werden.
Treffpunkt ist um 9.00 Uhr bei der Talstation in Zauchensee in der Skirena, wo wir in Gruppen eingeteilt werden, ehe es zum Schifahren geht. Wir treffen uns dann alle um gemeinsam auf einer Hütte zu Mittag zu essen und nach dem nachmittäglichen Schifahren zum Apreski.
Damit der Schiklub Salzburg die Organisation durchführen und auch genügend Trainer bereitstellen kann, darf ich Euch um möglichst rasche Anmeldung, spätestens jedoch bis zum 05.03.2017, unter Bekanntgabe des Alters, bei unserem Fecht- und Schiklubmitglied Christof Brunner, unter der E-Mailadresse ra.brunner@gmx.atoder telefonisch unter 0650/4454456, ersuchen.
Wir freuen uns schon auf einen schönen Schitag!
Christoph & Wolfgang