Die Chance von Udine

Nach einer intensiven Vorbereitungswoche bei den italienischen Olympiastars Francesca Bortolozzi und Andrea Borella in Padua reisen die Salzburger MuskeStiere direkt zum Juniorenweltcup am Sonntag in Udine. Für Martin Kain und Erik Huthmann ist es die letzte Chance, sich für eine Großveranstaltung zu qualifizieren. Alles Gute!

In Italien rinnt der Schweiß

Im außergewöhnlich schönen Fechtzentrum des Fechtclubs Padua trainieren die jungen MuskeStiere hart. Das Bild täuscht ein bisserl: ruhig gesessen wird wenig – hier ist gerade „Befehlsausgabe“ für den Trainingsablauf. Am Dienstag war der italienische Superflorettist Andrea Cassara Trainingsgast – ein besonderes Erlebnis.

Klasse-Camp in Padua

Ein Bus voll junger Salzburger Fechterinnen und Fechter fahren mit den Trainern Moritz Hinterseer und Floriano Guizzardi nach den Sylvester-Feiern direkt zu einem Trainingslager in Padua, wo sie sich mit den Spitzentrainern Francesca Bortolozzi und Andrea Borella auf den Junioren-Weltcup in Udine kommendes Wochenende vorbereiten. Neben weiteren ausändischen Teams nimmt auch der italienische Weltklassefechter Andrea Cassara einen Tag lang an dem Neujahrscamp teil! Weiterlesen

Das war das Salzburger Fechtjahr 2017

Ein aufregendes Fechtjahr ging zu Ende. Geprägt war es von einem großen Umbau und Aufbruch: Olympionike Renè Pranz hat sich nach Roland Schlosser sowie Tobias und Moritz Hinterseer als Letzter des international erfolgreichen Salzburger Florett-Quartetts  vom Hochleistungssport verabschiedet.

Andere Fechterinnen und Fechter beendeten ihr Studium, kehrten in ihre Heimatstädte und zu ihren alten Klubs zurück oder fügten sich nicht in das Salzburger System ein und sind daher nicht mehr Teil des Teams.Das bedeutet: Neustart!

Weiterlesen

Frohe Weihnachten

Der Vorstand des
Salzburger
Landesfechtverbands
wünscht
allen seinen Vereinen
und Fechterinnen und Fechtern
ein besinnliches Weihnachtsfest!

Keine Quali in Havanna

Martin Kain und Erik Huthmann waren mit dem Ziel zum Junioren-Weltcup nach Havanna geflogen, die Qualifikation für die Weltmeisterschaft und Europameisterschaft der Junioren zu erfechten. Dieses Ziel verfehlten sie: Kain wurde unter 65 Startern aus 13 Nationen 42., Klubkamerad Erik Huthmann 47.

Dreifachsieg in Bayern

Beim traditionsreichen Bad Reichenhaller Weihnachtsturnier fuhren die jungen Salzburgerinnen am Samstag einen Dreifachsieg ein: Lisa Schaurecker (AFCS) siegte mit dem Florett vor Stefanie Deisl (St. Johann) und Magdalena Liebl (AFCS). Und als Draufgabe holte sich dann bei den Schülern auch noch Markus Deisl (St. Johann) die Goldmedaille.