Fechthalle zu, work-out für zuhause

Liebe Fechterinnen und Fechter,
der Corona Virus und die Auswirkungen auf das soziale Leben machen nicht vor dem Fechtsport in Salzburg halt. Nach Beschluss der Bundesregierung sind ab kommenden Montag (bzw. Mittwoch) alle Schulen, die meisten Geschäfte, Gastronomie, Freizeit- und Kultureinrichtungen wie auch Fitnesscenter etc. geschlossen. Die Landessportorganisation schließt daher die Unterflur und auch das Universitäts-Sport-Institut hat alle Kurse abgesagt.
Daher wird in einem ersten Schritt das gesamte Training im Trainingszentrum HAK Unterflur abgesagt. Das betrifft jegliche Art von Training sowie generell das Benützen aller Einrichtungen der HAK (Sportplatz, Laufhalle, Kraftkammer).
Wer einen individuellen Trainingsplan für die kommenden Tage braucht, kann sich gerne bei Moritz melden.
Darüber hinaus wird Moritz in Abstimmung mit Pipo täglich ein Workout of the Day (WOD) für euch zusammenstellen, dass ihr alleine absolvieren könnt. Das WOD wird auf den sozialen Kanälen des Landesverbands verbreitet.
Beide Trainer als auch der gesamte Vorstand stehen euch jederzeit für Fragen und Auskünfte aller Art zur Verfügung!
Liebe Grüße und bis bald,
Tobi Hinterseer
Präsident des Salzburger Landsfechtverbands

Fechtzentrum geschlossen

Der Fechtbetrieb wird ab sofort bis 14. April 2020 eingestellt.
Nach heutigem Stand beginnt das Training wieder am Mittwoch, 15. April 2020
Wir folgen damit den aktuellen Empfehlungen der Bundesregierung, um das Ansteckungsrisiko mit Covid-19 zu minimieren.
Laufende Informationen findet ihr auf dieser Website und im facebook

Der Vorstand

ÖMs und Treibach abgesagt!

Aufgrund der Entwicklung rund um das Coronavirus und der heutigen Aussendung/ Verordnung von Gesundheitsminister Anschober, musste der Österreichische Fechtverband die ÖM der Junioren am kommenden Wochenende in Wels, die Veteranen ÖM in Graz und das RL- Turnier in Treibach abgesagen. Auch das geplante Degen TL im ÖLSZ von 20.-23.02.2020 wird abgesagt!
Wie es ab April mit weiteren Turnieren in Österreich und den geplanten Großveranstaltungen (WM Salt Lake City, U23 EM, Zonenausscheidung Madrid) weitergeht, wird die ÖFV-Spitzein den nächsten Tagen entscheiden bzw. erfahren und die Mitglieder dann darüber informieren.
Ersatztermine für diese ausfallenden Wettkämpfe sind nach jetziger Sicht nicht oder nur unter größten Anstrengungen zu realisieren. Hierüber wird sich der ÖFV mit den Ausrichtern abstimmen und regelmäßig informieren.

Bronze für Frasin in Villach

Bei der 37. Villacher Adlerklaue, einem Internationalen Säbelturnier, das zur Österreichischen Rangliste zählt, erfocht Philip Frasin vom En-Garde-Fechtklub Salzburg den 3. Platz in der Allgemeinen Klasse.

Klub-Skitag in Obertauern

Traumwetter beim traditionellen Skitag des AFC Salzburg in Obertauern. Bestens organisiert von Christof tauschten zahlreiche Klubmitglieder (auf dem Foto vor majestätischer Bergkulisse ein Teil von ihnen) die Fechtbahn mit der Skipiste. Danach gabs noch einen gemütlichen Hocker bei Pongauer Kasnockn.

Viele blau-weiße Medaillen!

Beim Osterturnier in Pfarrkirchen in Bayern räumten Salzburgs MukseStierchen am Samstag ab: Sebi Ertl holte Gold, Gregor Mack Silber und Maxim Kyranenko Bronze! Bei der U13 war Letizia Mack an diesem Tag nicht zu schlagen und eroberte die Goldmedaille! Bestens betreut war die erfolgreiche Nachwuchstruppe durch Teamstaatsmeisterin Lisa Schaurecker.

 

 

2. Runde Sumsi-Cup

Die 2. Runde des Salzburger SumsiCups stand auf dem Programm: in der Jugend D siegten Lina und Ciacchino, in der Jugend C war Sebi an diesem Tag nicht zu schlagen. Alle Ergebnisse und die aktuelle Rangliste findet ihr auf der „Sumsi-Tafel“ im Fechtzentrum.
Die nächste Runde findet am 31. März statt.

Fechten als Geburtstags-Event

Helene wurde 7 Jahre alt und lud ihre Freundinnen und Freunde zu einem Fechtnachmittag ins Salzburger Fechtzentrum. Es wurde unter eitung professioneller Trainerinnen und Trainer mit ungefährlichen Piepsis gefochten, es wurde gespielt und gejausnet. Zum Schluss bekam jeder eine Medaille und eine Erinnerungsurkunde.
Wer zum Geburtstag seinem Kinde auch ein solches außergewöhnliches Event zu  Geschenk machen möchte kann sich unter fechten-salzburg@gmx.at oder der Telefonnummer 0676 845276310 melden.

Armin wieder Chef der Musiker

Unser Fechturgestein Armin Fallwickl wurde erneut zum Bezirksobmann des Blasmusikverbandes der Stadt Salzburg gewählt. Damit ist der passionierte Sportfechter und Musiker Herr über 14 Kapellen, in denen mehr als 600 Frauen und Männer musizieren. Vizebürgermeister Bernhard Auinger überreichte ihm am Samstag sein Dekret.

Lilli 37. bei Junioren-EM

Lilli Brugger belegte am Samstag bei der Junioren-Europameisterschaft in Porec, Kroatien, mit dem Florett den 37. Platz. Mit ihren fechterischen Darbietungen kann sie zufrieden sein, mit dem Ergebnis hadert sie: denn in der ersten Direkten auf die Runde der 32 bekam Lilli (auf unserem Bild mit Trainer Moritz Hinterseer in Porec)  mit der späteren Bronzemedaillengewinnerin Maria-Eleni Chaldaiou aus Griechenland ein an diesem Tag unüberwindbares Hindernis vorgesetzt.