Trainingslager in Italien

Salzburgs Kader trainiert zu Jahresbeginn im Italien, dem Land des Fechtens. Julia Eistert, Fabian Pribas, Max Haselsteiner und Lilli Marija Brugger kreuzen die Klingen bei Meister Andrea Borella und Francesca Bortolozzi in Padua, Matisse Melot de Beuaregard und die Mack-Geschwister Laetizia und Gregor bei Meister Giuseppe Pierucci in Lignano.

Frohe Weihnachten n& Feiertagstraining

Der Salzburger Landesfechtverband wünscht allen Fechterinnen und Fechtern sowie den Eltern und Funktionär*innen besinnliche Weihnachten!
Hier findet ihr den Trainingsplan zu den Feiertagen:
Training in den Weihnachtsferien (für alle mit 2G möglich – egal ob Anfänger oder Kader):
27.-30.12.2021:
Training mit Pipo
Mo+Mi 09.00-10:30 Uhr
Di+Do 18:00-19:30 Uhr
31.12.2021-2.1.2022:
kein Training
3.-5.1.2022:
Training mit Mo
Mo+Mi 09:00-10:30 Uhr
Di 18:00-19:30 Uhr
6.-9.1.2022:
kein Training
Ab 10.01.2022 wieder Normalbetrieb!
Kinder ohne Ninja Pass oder ohne Impfung müssen selbstständig PCR Tests machen.

Brugger & Katzlberger verteidigen Titel

Am Dienstag verteidigten Lilli Marija Brugger im Damenflorett und Florian Katzlberger im Herrendegen (beide AFCS) ihre LM-Titel. Brugger besiegte in einem technisch guten Gefecht Juniorin  und Klubkollegin Julia Eistert, Katzlberger entschied das „Generationengefecht“ gegen den aktuell Zweiten der Österreichischen Kadetten-Rangliste und Klubkollegen  Markus Deisl für sich.
Im Damenflorett erfochten Leatizia Mack und die unverwüstliche Uschi Hinterseer Bronze, im Herrendegen landete das Halleiner Duo Sebastian Lechner und Johannes Pavic auf den dritten Plätzen.
Die Kombination aus Florett und Degen eroberten Uschi Hinterseer und Erik Huthmann.
Alle Ergebnisse gibt es auf der website.

Auch Degendamen schlugen sich wacker

Auch am zweiten Tag des Österreich-Pokals in Klagenfurt, einem Degen-Ranglistenturnier, gab es für Salzburg in der U17 Silber und in der Allgemeinen Klasse einen Platz unter den besten Acht. Emily Sophie Erber (HSV) wurde Zweite, Hildegard Strohmeyer AFCS) belegte den 7. Platz, verfehlte das Podest lediglich um einen Treffer!. Die weiteren Salzburgerinnen: 10. Stefanie Deisl, 11. Andrea Panacz (beide AFCS), 17. Lisi Haybäck (FCH).

Lechner starker 6.

Beim Degen-Ranglistenturnier in Klagenfurt holte sich Sebastian Lechner (FCH) den sehr guten 6. Platz. Jürgen Schmauzer (AFCS) wurde 17., Wolfgang Hirner musste aufgeben.
Bei den Jungen bewies Markus Deisl (AFCS) seine derzeitige Form: nach dem Sieg vergangene Woche in Treibach holte er jetzt bei der U17 in Klagenfurt die Silbermedaille! Max Schiefer (FCH) wurde guter 7.
Beim Florett-Ranglistenturnier in München (89 Starter/6 Nationen) belegte der frischgebackene Landesmeister Erik Huthmann den 27. Platz.

Huthmann holt 1. LM-Titel

Sportsoldat Erik Huthmann (Zweiter von links) holte sich am Donnerstag bei den Landesmeisterschaften den Titel im Herrenflorett. Der Sieg im Finale gegen Junioren-Staatsmeister Matisse Melot de Beauregard bedeutete seinen ersten LM-Titel! Auf dem dritten Platz landeten Altmeister Tobias Hinterseer und Max Haselsteiner. Unser Bild zeigt die Medaillengewinner mit den Trainern Moritz Hinterseer und Popo Rodriguez .
Am Nachmittag wurde die Jugendmeisterschaft mit dem Degen ausgetragen. Die Sieger*innen: Jugend D: Valentina Schluder und Dominik Pfingstl; Jugend C: Martha Lechner und Noah Wallner (alle FC Hallein)); Jugend B: Annalena Zirnitzer (St. Johann) und Gregor Mack (AFC Salzburg).

Panacz verteidigt LM-Titel

Andrea Panacz (AFCS) hat am Dienstag souverän  ihren Landesmeistertitel mit dem Degen verteidigt. Silber holte Beatrix Umlauf (FCH), Bronze teilten sich Uschi Hinterseer und Stefanie Deisl (beide AFCS).
Ausgetragen wurden auch die Jugendbewerbe mit dem Florett. Die Sieger*nnen: Jugend D: Sofia Derfler und Theo Miklin; Jugend C: Eva Raab und Gioacchino Smigiel; Jugend B: Sebastian Erl.
Wegen des Coronavirus kann die Landesmeisterschaft heuer nicht als das gewohnte große Ereignis über drei Tage stattfinden. Die Bewerbe wurden auf zahlreiche Trainingseinheiten  aufgeteilt. Am Donnerstag finden die Jugendbewerbe im Degen sowie am Abend das Herrenflorett statt, kommenden Dienstag werden die Champions im Damenflorett und Herrendegen ermittelt.

Matisse führt Rangliste an

Mit seinem Sieg im Florettbewerb in Treibach übernahm Matisse Melot de Beauregard die Führung in der österreichischen Kadetten-Rangliste vor seinem Klubkollegen Fabian Pribas! Markus Deisl arbeitete sich durch seinen Sieg kit dem Degen auf den 2. Platz vor. Nach langer Verletzungspause gab auch Laetitia Mack im Florett ein starkes Lebenszeichen und rangiert nun auf dem 4. Platz des nationalen Rankings.

Bronze glänzt in Slowenien

Beim Internationalen Jugendturnier „Cvetkov Memorial“ in Laibach, an dem Fechterinnen und Fechter aus sechs Nationen teilnahmen, eroberte Gregor Mack in der Jugend B den ausgezeichnete 3. Platz. Seine Schwester Laetizia, gehandicupt durch eine lange Verletzungspause, holte bei den Kadettinnen den guten 6. Platz! Beide MuskeStiere gewannen alle Vorrundengefechte und mussten sich in den entscheidenden  Gefchten nur Athleten aus der Fechtnation Italien geschlagen geben.

Deisl holt Gold in Treibach!

Auch am zweiten Tag des Ranglistenturniers in Treibach geht der Sieg bei den Kadetten an Salzburg: Markus Deisl (im Bild mit Trainer Pipo Rodriguez) holt mit dem Degen die Goldmedaille! Für ihn, dem die vielen Turnierabsagen durch das Coronavirus fast seine gesamten Kadettenchancen geraubt haben, eine Genugtuung.
Laetizia Mack griff nach ihrer langen Verletzungspause auch zum Degen und erreichte den guten 5. Platz. nach dem 6. Platz im Florett am Vortag ein gelungenes Comeback.