Kein Saisonstart nach Plan

IMG_2927So hatten sich die Salzburger MuskeStiere am Samstag den Saisonstart beim Internationalen Turnier in Graz (64 Teilnehmer/6 Nationen) nicht ausgemalt: „Erzrivale“ Mödling  entfĂĽhrte im Herrenflorett Gold und Silber, fĂĽr Renè Pranz blieb Bronze, Dominik Wohlgemuth landete auf dem 5. Platz. Enttäuschend auch der Saisonauftakt fĂĽr Nachwuchshoffnung Mario Langer, der 18. wurde und Junior Nico Russ, der gar mit Platz 41 Vorlieb nehmen musste. Nicht unzufrieden dĂĽrfen dagegen „Oldie“ Tobias Hinterseer, der sich schon vor zwei Jahren vom Hochleistungssport verabschiedet hat, als 10. und Youngster Martin Kain, der noch Kadett ist, als 28.
Der Medaillengarant der vergangenen Jahre, Moritz Hinterseer, hatte auf einen Start verzichtet, nachdem man ihn ausgerechnet im Olympiajahr vom Bundesheer ausgemustert hat. Er hat danach den Hochleistungssport an den Nagel gehängt und startet auch nicht mehr im Nationalteam.
Am Sonntag steht der Damenbewerb auf dem Programm. Die beiden Salzburger Spitzenfechterinnen Olivia Wohlgemuth und Kim Weiss verzichten auf einen Start – das Turnier passt nicht in ihre Vorbereitung. Die Salzburger Farben vertreten Mariella Dajcic und Kadettin Lilli Brugger.