Kaiser und Frasin gewinnen Säbel-LM

Der erste Tag der 65. Salzburger Landesmeisterschaften stand unter dem Zeichen des Säbels. Bei den Herren verteidigte Philip Frasin (EGFC) seinen Titel aus dem Vorjahr, bei den Damen gab es mit seiner Klubkollegin Martina Kaiser eine Überraschungssiegerin. Die Silbermedaille holte sich bei den Herren Erik Huthmann vor Hans-Peter Speckmayer und Giuliano Seminerio (alle AFCS). Bei den Damen wurde Luisa Frasin (EGFC) Zweite, Bronze holten sich Julia Eistert und Oktavia Podstatzky (beide AFCS).
Morgen, Samstag, steht der Florett-Bewerb auf dem Programm.

65. LM steht vor der Tür

Die 65. Ausgabe der Salzburger Landesmeisterschaft steht vor der Tür: Am kommenden Freitag (23.2.) wird Säbel gefochten, Samstag (24.2.) ist Floretttag und am Sonntag (25.2.) werden die Champions mit dem Degen gesucht. Bis Donnerstag kann man sich noch anmelden.
LM 2018 Zeitplan
Ein bisserl Statistik: Die LM wird seit 1954 ausgefochten. Drei Damen und zehn Herren haben es bisher geschafft, die LM in allen drei Waffen zu gewinnen. Damen: Ursula Hinterseer, Barbara Csar, Anna Döcker; Herren: Rudolf Kraus, Roman Hinterseer, Walter Tschinkel, Wolfgang Tschinkel, Johannes Meran, Hermann Prax, Moritz Hinterseer, Tobias Hinterseer, Renè Pranz und Dominik Wohlgemuth.
Hier könnt ihre alle LandesmeisterInnen seit 1954 nachlesen: Alle Landesmeister

Lilli ficht bei Weltcup toll!

Beim Juniorenweltcup in Mödling landete Lilli Marija Brugger unter 133 Starterinnen aus 30 Nationen auf dem ausgezeichneten 22. Platz! Sie startete fulminant mit 5:1 Siegen ins Turnier, erhielt ein Freilos und gewann ihre erste Direkte mit viel Geschick gegen eine Fechterin aus Fernost. Erst die russische Kadetten-Weltmeisterin aus dem Vorjahr konnte die Salzburgerin schließlich stoppen.
Tags darauf focht Lilli im Nationalteam der Juniorinnen gemeinsam mit Bea Kudlacek (Stockerau), Florentine Rom (Graz) und Iris Margetich (Mödling). Das erste Gefecht verlor das Quartett mit 30:21 gegen die späteren Siegrinnen aus Ungarn. Danach besiegte es Großbritannien mit 45:32 und verlor das letzte Gefecht gegen Deutschland 45:39. Gegen die Deutschen gewann Lilli alle ihre Gefechte, auch gegen GB focht sie im Plus. In der Endabrechnung bedeutete dies Rang 10 unter 15 Teams.

Fechtbus rollt durch Salzburg

Zwei Linienbusse der Firma Albus mit Fechtreklame am Heck rollen zwei Monate durch Salzburg. Fred Kendlbacher (Progress-Werbung), Heinz Reischl (Albus) und Fechtpräsident Roman Hinterseer schickten sie nun offiziell auf Fährt!

Trainingslager in Ungarn

Junge Salzburger Fechterinnen und Fechter des Österreichischen Kaders, darunter unsere WM- und EM-Starter, trainieren diese Woche im ungarischen Tata. Blickrichtung: Damen-Junioren-WC in Mödling, sowie die kommenden Großveranstaltungen in Sotchi und Verona.

Gold für Oktavia

Am zweiten Tag setzte es beim Internationalen Ranglistenturnier in Graz erneut Gold: Oktavia Podstatzky gewann den Kadetten-Florett-Bewerb souverän und holte sich damit ihren ersten großen Turniersieg! Lisa Schaurecker wurde 11. Bei den Burschen legte Giuliano Seminerio erneut eine Talentprobe ab und holte sich Bronze! Sehr gut auch Max Haselsteiner als 8. „Eln feines Wochende: drei der vier Florettbewerbe gewonnen – das ist anständig!“, resümierte Landesverbandstrainer Moritz Hinterseer.

2xGold, 1xSilber in Graz

Beim Internationalen Ranglistenturnier in Graz siegte bei den Damen Lilli Maria Brugger und bei den Herren Martin Kain, der im Finale Klubkollegen Erik Huthmann besiegte! Die weiteren MuskeStiere: 7. Oktavia Podstatzky, 11. Lisa Schaurecker. 10. Max Haselsteiner, 11. Giuliano Seminerio

7 neue MuskeStiere

Am Donnerstag legte sieben junge Fechter vom ASVÖ-Fechtclub Salzburg die Neulingsprüfung ab. Unter der Regie der beiden Trainer Moritz Hinterseer und Floriano Guizzardi zeigten die Eleven was sie im vergangenen Jahr gelernt haben. Anschließend wurden die Prüflinge in Theorie abgefragt. Alle hatten sich gut vorbereitet und so konnte ihnen SLFV-Präsident Roman Hinterseer mit dem „Schwert Kaiser Karls aus dem Salzburger Untersberg“ den Knappenschlag zum MuskeStier geben.

Noch zwei Wochen bis zur LM

Noch genau 17 Tage sind es bis zur Salzburger Landesmeisterschaft 2018. Wieder wird an drei Tagen gefochten: am Freitag, 23. Februar, ist Säbeltag, am Samstag Florett-Tag und am Sonntag Degen-Tag. Auch Teambewerbe nach dem „Grazer System“ werden mit Florett und Degen gefochten.
Im Anhang findet ihr die Ausschreibung mit dem genauen Zeitplan.
Am Samstag, 17. Februar, ab 9 Uhr findet ein Vorbereitungstraining für diesen regionalen Saisonhöhepunkt statt. Wer Lust und Laune hat einfach vorbei kommen. Jene, die Doppelstarts auch in der gewohnten Waffengattung wagen, können in der „anderen“ Waffe üben.
LM 2018 Zeitplan

Skitag der Fechter

Der AFCS-Skitag in Zauchensee war ein voller Erfolg. Fechterfreund Christof Brunner hatte den Tag wieder perfekt organisiert, seine Kollegen vom Skiklub waren gute Lehrmeister. Und keine Frage: ganz wichtig war das anschließende Zusammenhocken bei deftigen Kasnocken und einem Weizerl.