Wir sind Österreichs bester Verein!

Österr. Beter Verein 2016Der AFC Salzburg holte sich im Rahmen der Staatsmeisterschaft den begehrten Pokal für den besten Verein der Meisterschaft. „Dieser Pokal bedeutet uns viel, unterstreicht unsere Arbeit!“, jubelte Klubchefin Uschi Hinterseer und stemmte den Pokal in die Luft. Salzburg holte sich damit die Trophäe von Ewigkonkurrent FU Mödling zurück, die zweite vor dem ASC Wien wurde. Die Salzburger Ausbeute: 3 x Gold, 5 x Silber, 3 x Bronze!

Silbermedaille mit dem Degen

Silber ÖSTMEinen tollen Abschluss aus dem Blickwinkel der Veranstalter fand am Sonntag die Staatsmeisterschaft in Salzburg: das Herrendegen-Team mit Wolfgang Hirner, Tobias Hinterseer, Alex Herrarte und Florian Katzlberger machten beste Figur und holten sich nach spannenden Gefechten Silber.

EM-Silberne geehrt

IMG_0820Im Rahmen der Staatsmeisterschaften in Salzburg wurden die Silbermedaillen-Gewinnerinnen der Veteranen-EM in England Hildegard Strohmeyer (Salzburg), Therese Lorenz (Oberösterreich) und Dorli Tanzmeister (Wien, nicht im Bild) vom ÖFV-Präsidenten Markus Mareich geehrt.

Gold glänzt!

IMG_0785IMG_0777IMG_0800

 

 

 

 

Der Samstag im Olympiazentrum Rif war ein toller Tag für Salzburgs Fechterinnen und Fechter: Zuerst holte das Damenflorettteam (Kim Weiss, Olivia Wohlgemuth, Lilli Brugger, Marcela Dajcic) die Goldmedaille, dann machten es ihnen das Herrenflorettteam nach. Hier war der Lauf der Dinge etwas unerwartet: 1. nahm Trainer Evgeni Pickman bei der Mannschaftszusammenstellung viel Risiko (was aufging), 2. siegte nicht die Einsermannschaft mit Rio-Mann René Pranz, Dominik Wohlgemuth, Tobias Hinterseer und Mario Langer sondern die „Zweier“ mit Roland Schlosser, Moritz Hinterseer, Nico Russ und Martin Kain. Als Draufgabe holte schließlich die Säblerinnen Kim Weiss, Lilli, Brugger, Marcela Dajcic und Lisi Haybäck Bronze!

1 x Gold, 2 x Silber

Bild 1-Nationalteam Herrenflorett-2Kim WeissVor vollen Zuschauerrängen eroberten die Salzburger Fechterinnen und Fechter beim großen Finale im Olympiazentrum Freitag Abend 1 x Gold und 2 x Silber: Kim Weiss schlug im letzten Gefecht Klubkollegin Olivia Wohlgemuth, Renè Pranz im Herrenflorett und Roland Schlosser mit Säbel kamen auf den zweiten Platz. Schlosser entschied auch die Kombinationswertung für sich.
Im Zuge des Finales wurde das Salzburger Erfolgsteam Roland Schlosser, Moritz Hinterseer, Renè Pranz und Tobias Hinterseer von ÖFV-Präsident Markus Mareich und SLFV-Präsident Roman Hinterseer geehrt. Außerdem gab es Riesenapplaus für Renè Pranz und Trainer Evgeni Pickman, die nach Rio zu den Olympischen Spielen fahren werden.

Staats: Tag Nummer 1

szene-parisDer Auftakttag der Staatsmeisterschaften im Olympiazentrum Rif ist geschlagen: Weit mehr als 200 echterinnen und Fechter machten sich auf den Weg nach Gold. In allen drei Waffen wurde bei Damen und Herren auf die letzten 16 gefochten. Morgen, Freitag, geht’s dann direkt auf die Finalpaarungen los, um den Siegerpokal geht es dann ab 19 Uhr. Drei Gschichterln aus Sicht der Veranstalter: Von den letzten 16 im Herrenflorett sind neun Salzburger, nach den Vorrunden führten im Degen die Florettisten Roland Schlosser und Tobias Hinterseer und im Damenflorett  hieß es da 1. Kim Weiss, 2. Olivia Wohlgemuth und 4. Nachwuchsstern Lilli Brugger…,

Es kann los gehen!

3-waffenMittwoch, 22.30 Uhr – alle Bahnen liegen in der großen Sporthalle des Olympiazentrums Rif. Hannes köpft für die fleißigen Helfer mit den Feuerzeug eine Runde „Gusswerk“ und dann heißt es: Die Fechterinnen und Fechter können zur Staatsmeisterschaft 2016 kommen. Start ist am Feiertag um 9 Uhr mit dem Herrenflorett.

Renè in der Olympia-Ledernen

image1Fesch, fesch! Österreichs Olympioniken wurden am Dienstag in Wien eingekleidet und werden in Rio in der Lederhose aufmarschieren. Unter ihnen unser Fechter Renè Pranz, der in der Ledernen, wie man sehen kann, eine tolle Figur macht.

Übermorgen beginnt die Staats

Kim WeissTitelverteidger AFCSÜbermorgen beginnen die diesjährigen Staatsmeisterschaften. In Salzburg-Rif werden die Siegerinnen und Sieger in allen drei Waffen gesucht.
Das sind die Titelverteidiger:
Florett:
Einzel: Kim Weiss (AFC Salzburg) und Johannes Poscharnig (FUM) Team:  Fechtunion Mödling und AFC Salzburg
Degen:
Einzel: Paula Schmidl (ÖOLFK) und Günther Hayek (WAT) Team. Fechtunion Linz (Damen und Herren)
Säbel:
Einzel: Dorli Tanzmeister (ASC) und Gilbert Schwarz (UFC) Team: Fechtunion Mödling (Damen und Herren)

Fast 300 Fechter bei Staatsmeisterschaft

3-waffenBei Meldeschluss registrierte Turnierleiter Karl Csar 271 Fechterinnen und Fechter, die an den Staatsmeisterschaften vom 26. bis 29. Mai in Salzburg teilnehmen wollen. Darunter sind  83 Florettler (34 Damen/49 Herren) 64 Säbler (24 Damen/40 Herren) sowie 124 Degenfechter (43 Damen/81 Herren).
Hier die Zahl der gemeldeten Teams:  Damenflorett (7), Herrenflorett (11), Damensäbel (5), Herrensäbel (8), Damendegen (8), Herrendegen (14).