Lernen Sie Fechten von Profis!

Hervorgehoben

Im Salzburger Fechtzentrum, in dem Olympiateilnehmer, Weltcupfechter und Staatsmeister trainieren, können auch Sie diesen herrlichen Sport erlernen: Egal ob sie 7 oder 77 sind, egal ob sie vom Leistungssport träumen, als Freude am Spaß trainieren wollen oder einfach einmal in eine neue Sportart hineinschnuppern möchten.

Fechten ist ein attraktiver, moderner Sport für jung und alt, der durch seine Vielseitigkeit fasziniert. Konzentration und Reaktion, Schnelligkeit, Präzision, Sportlichkeit, Eleganz… .das alles macht die Faszination des Fechtens.  Es ist dazu ein perfektes Workout und der ideale Ausgleich zur Schule, zum Studium oder zum Beruf.

Rufen sie uns an!
Landesverbandstrainer Moritz Hinterseer: 0676 84 52 76 311
Landesverbandspräsident Roman Hinterseer: 0676 84 52 76 310
Dort erfahren sie alle Details.

Urlaub & Trainingslager

Unsere beiden Trainer Moritz und Floriano genießen bis Monatsende ihren wohlverdienten Urlaub. Dann geht’s wieder los! Ab 12. August findet etwa das Traditionelle Jugendtrainingslager in Mauterndorf statt. Ein Trainingslager hat Zukunftshoffnung Vanessa Meyer schon hinter sich: an ihrer neuen Schule, dem Sportgymnasium SSM. Vanessa komplettiert in der Kaderschmiede das starke Fechtteam aus nunmehr fünf Mädchen und zwei Burschen.

Heeressport und SSM

Zwei MuskeStiere machen einen entscheidenden Schritt in ihrer Fechtkarriere: Martin Kain wird ab Oktober seinen Grundwehrdienst als Sportsoldat – zuerst in der Steiermark und dann im Heeressportzentrum Rif – absolvieren, Lisa Schaurecker hat die Aufnahmeprüfung in das Salzburger Schulsportgymnasium SSM geschafft und hat nun auch viel mehr Zeit für den Fechtsport.

Jugend-Training im Sommer

In der Ferienzeit gibt es auch heuer wieder regelmäßig Möglichkeiten zum Trainieren im Salzburger Fechtzentrum. Der Kader hat einen eigenen Plan, die Di-Do-Gruppe erhält wie gewohnt aktuelle Infos von HP über mail.
Hier findet ihr nun den Plan für die Jugend:  Jugend-Training-Sommer 2018

Vier neue KampfleiterInnen

Oktavia Podstatzky, Emil Möseneder, Max Haselsteiner und Giuliano Seminerio absolvierten mit Erfolg im Rahmen der Österreichischen Jugendmeisterschaften in Vöcklabruck die Prüfung zum österreichischen D-Kampfleiter. Herzliche Gratulation!

2 x Degen-Bronze

Bei den Österreichischen Jugendmeisterschaften gab es am Sonntag zweimal Bronze mit dem Degen: In der Jugend-C durch Matisse Melot (AFCS) und in der Jugend-B durch Markus Deisl (St. Johann).
Dazu kamen gute Platzierungen durch Emily-Sophie Erber (St. Johann/Jgd B) als 5. , Sarah König (Hallein/Jgd C) als 6. und Julian Fleischmann (St. Johann/Jgd B) als 8.
Das Herrendegen-Team verlor auf die Vier mit 41:42 und setzte die Pechserie von Emily (10:9 auf die Medaille) und Matisse (10:9 gegen den späteren Sieger) fort.

Matisse holt Bronze

Matisse Melot holten sich bei den Österreichischen Jugendmeisterschaften in Vöcklabruck mit dem Florett in der Jugend B die Bronzemedaille. Anschließend erfocht er mit Sergio Gruber, Markus Deisl  und Julian Gehrer im Teambewerb den 4. Platz.

Bravo Matisse!

Eine Woche vor den Österreichischen Jugendmeisterschaften stellte Matisse Melot de Beauregard beim letzten Saisondurchgang des Internationalen „Youngster-Cups“ in Cottbus auf internationalen Bahnen seine gute Form unter Beweis: in seiner Altersgruppe, in der Fechter aus Deutschland, Dänemark und Polen teilnahmen, belegte er den ausgezeichneten zweiten Platz! Nur der Potsdamer Linus Schulz war an diesem Tag stärker als der junge Salzburger.

Medaillenfeier!

Montagabend feierten die jungen Salzburger MuskeStiere den Medaillenregen, den sie der bei der Junioren-ÖM und der Kadetten-ÖM ausgelöst haben: 12 Medaillen waren es – 6 in Gold, 2 in Silber und 4 in Bronze. Dazu waren viele von ihnen an den überraschenden Medaillen bei der Staatsmeisterschaft beteiligt. Das neue In-Lokal  „Escobar“ war der richtige Ort, um auf den Erfolg anzustoßen.

Lilli als Squash-Testimonial

Unser Florett-As Lilli Marija Brugger war heuer zum Promintenturnier anlässlich der 4. Austrian-Squash-Challenge“ im Europark geladen. Ihre Squash-Premiere feierte Lilli unter anderem mit Österreichs Skisprung-Legende Andi Goldberger, Salzburgs Torhüter-Legende Otto Konrad und Doppelolympiasieger Günther Matzinger.

Goldene Kadetten

Bei den Österreichischen Meisterschaften der Kadetten in Wels eroberten die Salzburger MuskeStiere mit dem Florett 2 x Gold, 1 x Silber und 1 x Bronze!
Besonders überzeugten die Mädchen: im Einzel erfochten sie den gesamten Merdaillensatz! Julia Eistert holte Gold, Oktavia Podstatzky Silber und Lisa Schaurecker Bronze. Magdalena Liebl landete auf dem 9. Platz. Gemeinsam holte das Quartett dann im Teambewerb Gold!
Bei den Burschen lief es im Einzel nicht nach Plan: die angepeilte Medaille blieb unerreicht. Max Haslsteiner focht aber ansprechend und wurde 5., Giuliano Seminerio landete auf Ran 6, Emil Möseneder wurde 13. Im Team erfocht das Trio dann die Silbermedaille.
Bereits am Samstag war Stefanie Deisl aus St,. Johann mit dem Degen 11. geworden.