Lernen Sie Fechten von Profis!

Hervorgehoben

Im Salzburger Fechtzentrum, in dem Olympiateilnehmer, Weltcupfechter und Staatsmeister trainieren, können auch Sie diesen herrlichen Sport erlernen: Egal ob sie 7 oder 77 sind, egal ob sie vom Leistungssport träumen, als Freude am Spaß trainieren wollen oder einfach einmal in eine neue Sportart hineinschnuppern möchten.

Fechten ist ein attraktiver, moderner Sport für jung und alt, der durch seine Vielseitigkeit fasziniert. Konzentration und Reaktion, Schnelligkeit, Präzision, Sportlichkeit, Eleganz… .das alles macht die Faszination des Fechtens.  Es ist dazu ein perfektes Workout und der ideale Ausgleich zur Schule, zum Studium oder zum Beruf.

Rufen sie uns an!
Landesverbandstrainer Moritz Hinterseer: 0676 84 52 76 311
Landesverbandspräsident Roman Hinterseer: 0676 84 52 76 310
Dort erfahren sie alle Details.

Wanderschuhe statt Florett

Beim Trainingslager in Mauterndorf wird Vielfalt groß geschrieben: So darf auch ein Ausflug ins wildromantische Lantschfeldtal bei Tweng in den Lungauer Bergen nicht fehlen. Natürlich hat Quartiergeberin Elisabeth Mauser-Mühlthaler wie immer fürs leibliche Wohl gesorgt und damit den Tag zum Erlebnis gemacht.

Zumba, Sandläufe, Dehnen

In Mauterndorf rinnt der Schweiß bei 30 Mädchen und Buben des Salzburger Fechtverbands. Dafür sorgen seit Sonntag die Trainer Moritz, Floriano und Pippo sowie Saray, die als Workout-Profi mit rassigen „Zumba“-Einheiten dem Programm die Krone aufdrückt. Und natürlich kommt auch das Klingenspiel nicht zu kurz! Weiterlesen

Kein Training wegen Grundreinigung

In der kompletten Unterflur-Trainingsanlage – also auch im Fechtzentrum – wird vom 12. bis 17. August die jährliche Grundreinigung durchgeführt. In diesem Zeitraum ist kein Training im Zentrum möglich. Das gilt vor allem für die Dido-Gruppe, da die jungen MukeStiere ja gerade auf Trainingslager in Mauterndorf sind.

Top-Trainer-Quartett für Mauterndorf

Kommenden Sonntag beginnt das traditionelle Salzburger Jugendtrainingslager in Mauterndorf. 30 Mädchen und Buben sind dabei und werden von einem Top-Quartett betreut: von Moritz Hinterseer & Floriano Guizzardi, den beiden hauptamtlichen MuskeStier-Trainern, von „Pippo“ Rodriguez, Fechtmeister aus Kuba sowie von Saray Palacio Perera, Personaltrainerin im „Vita Club“. Diese Vier garantieren ein abwechslungsreiches Programm in den Lungauer Bergen.

Silber für Matisse in London

Matisse Melot de Beauregard nützte auch die Sommerferien zum Fechten: er nahm an einem Trainingslager im Leon-Paul-Center in London teil. Beim U-13-Abschlussturnier, an dem Fechter aus England, China, Japan, Hongkong, Frankreich und Dänemark teilnahmen, erfocht er den zweiten Platz!

Urlaub & Trainingslager

Unsere beiden Trainer Moritz und Floriano genießen bis Monatsende ihren wohlverdienten Urlaub. Dann geht’s wieder los! Ab 12. August findet etwa das Traditionelle Jugendtrainingslager in Mauterndorf statt. Ein Trainingslager hat Zukunftshoffnung Vanessa Meyer schon hinter sich: an ihrer neuen Schule, dem Sportgymnasium SSM. Vanessa komplettiert in der Kaderschmiede das starke Fechtteam aus nunmehr fünf Mädchen und zwei Burschen.

Heeressport und SSM

Zwei MuskeStiere machen einen entscheidenden Schritt in ihrer Fechtkarriere: Martin Kain wird ab Oktober seinen Grundwehrdienst als Sportsoldat – zuerst in der Steiermark und dann im Heeressportzentrum Rif – absolvieren, Lisa Schaurecker hat die Aufnahmeprüfung in das Salzburger Schulsportgymnasium SSM geschafft und hat nun auch viel mehr Zeit für den Fechtsport.

Jugend-Training im Sommer

In der Ferienzeit gibt es auch heuer wieder regelmäßig Möglichkeiten zum Trainieren im Salzburger Fechtzentrum. Der Kader hat einen eigenen Plan, die Di-Do-Gruppe erhält wie gewohnt aktuelle Infos von HP über mail.
Hier findet ihr nun den Plan für die Jugend:  Jugend-Training-Sommer 2018

Vier neue KampfleiterInnen

Oktavia Podstatzky, Emil Möseneder, Max Haselsteiner und Giuliano Seminerio absolvierten mit Erfolg im Rahmen der Österreichischen Jugendmeisterschaften in Vöcklabruck die Prüfung zum österreichischen D-Kampfleiter. Herzliche Gratulation!