Training im Sommer

szene-parisIm Salzburger Fechtsport gibt es keine Sommerpause. Nicht nur für unseren Olympioniken René Pranz. Es finden zwei Trainingslager statt – eines für Erwachsene, eines für die Jugend, für die DiDo-Gruppe geht das Training ganz normal weiter, für die Jugend gibt es Trainingsblöcke. Hier findet ihr den Überblick:
Training in den Sommerferien 2016

Große Pranz-Story in den SN

PRANZ-14Die „Salzburger Nachrichten“ widmen in ihrer heutigen Ausgabe eineinhalb Seiten  unserem Olympioniken Renè Pranz. Redakteur Othmar Behr zeichnet ein feinnerviges Porträt des Florettfechters wenige Tage vor seinem großen Tag in Rio. Klickt auf die beiden Links und ihr könnt die tolle Story nachlesen.
SN 21.7. – Seite1
SN 21.7. -Seite 2

Farewell-Party für Rio

Farewell-1 ModelIn Wien fand die große Farewell-Party für die 68 österreichischen Olympiateilnehmer statt. Mitten darunter unser Olympionike Renè Pranz, Nationaltrainer Evgeni Pickman und Co-Trainer Moritz Hinterseer. Renè Pranz war ein gefragter Mann: unsere Bilder – geschossen von Papa Werner Pranz – zeigen ihn beim TV-Interview, beim Radio-Interview und als Werbe-Testimonial. Nach dem Party-Wirbel kehrte die Ernsthaftigkeit ein: in Moskau holt sich Renè momentan den letzten Schliff für Rio. Weiterlesen

Fechtausflüge nach Bayern

rosenheim-3rosenheim-2Es ist ein einzigartiges Turnier, das Freiluftturnier auf der Fraueninsel am Chiemsee! Drei MuskeStiere, betreut von HP Speckmayer traten an: Armin Fallwickl holte Silber, Arian Hillebrand wurde 5. und Eva Ockel 9.
Beim Degenmarathon um das „Fassl“ von Ortenburg schlug sich HP Speckmayer als 8. und mehr als 20 Teilnehmern sehr gut, Eva Ockel wurde bei den Damen 6.

Auch Erik ist im SSM

Eric Huthmann 2016Nun wurde auch Erik Huthmann im Salzburger Sportgymnasium SSM aufgenommen. Gratulation! Das Fecht-Quartett ist dort damit mit Lilli Brugger, Julia Eistert und Giuliano Seminerio komplett. Für die Fechterinnen und Fechter, aber auch für den Verein, ist das eine tolle Sache. Die Schule dauert bis zur Matura ein Jahr länger, dafür bleibt viel, viel mehr Zeit für den Leistungssport.

Mehr als 500 „Likes“

100803043_like_251839cWir haben die 500er-Schallmauer durchbrochen! Mit heutigem Tag hat unsere Seite „Fechten Salzburg“ auf Facebook mehr als ein halbes Tausend „Likes“. Das freut uns! Denn wir bemühen uns die Salzburger Website, die mit Facebook verknüpft ist, regelmäßig mit Neuigkeiten zu füttern. Im Schnitt gibt es drei neue Storys pro Woche. Und so soll es weitergehen! Bliebt uns treu!

Renè als Model

sport-magazinRenè Pranz führt eine feine Klinge – und ist ein fescher Bursch, ganz ohne Zweifel ! Wir Salzburger wissen das schon lange, im Rio-Fieber kommen jetzt aber auch Journalisten dahinter. Und so gab es im „Sport-Magazin“, der führenden Sportillustrierten in Österreich, eine Bilderstrecke unserer Olympioniken, auf der Renè natürlich nicht fehlen durfte!