Interview mit Renè bei „Laola“

Rene 2016 -1 (2)Der bekannte österreichische Internet-Sportkanal „Laola“ veröffentlicht ein Interview mit unserem Olympiastarter Renè Pranz. Hier könnt ihr die interessante Story lesen:
http://www.laola1.at/de/red/sport-mix/olympia-2016/rene-pranz–ohne-hinternabwischer-zu-olympia/

9 Medaillen + 1 Olympionike

Renne bei ÖMHoher Besuch bei den Österreichischen Jugendmeisterschaften in Vöcklabruck: Der Salzburger OIympiastarter für Rio, Renè Pranz, kam am Sonntag und gab den jungen MuskeStieren Kraft. Er erlebte eine tolle Bilanz seiner Salzburger: 9 Medaillen – 4 x Gold, 2 x Silber und 3 x Bronze wurden von den jungen Fechterinnen und Fechtern der Salzburger Klubs AFC Salzburg, Fechtclub EnGarde, HSV und Fechtsportclub St. Johann bei diesen Meisterschaften erobert!

Silber auch am Degentag

Deisl+BachlSonntag war Degentag bei den Österreichischen Jugendmeisterschaften. Und wieder setzte es eine Medaille: Julia Bachl (Bild) aus St. Johann wurde in der Jugend B Zweite! Drei MuskeStiere schrammten als 5. knapp an einer Medaille vorbei: Max Haselsteiner (AFCS) in der Jugend B sowie Emily-Sophie Erber in der Jugend C und Stefanie Deisel (beide vom HSV) in der Jugend B. Die weiteren Platzierungen: Herrendegen B: 8. Emil Möseneder, 17. Florettmeister Giuliano Seminerio; Herrendegen C: 14. Markus Deisl (HSV), 15. Matisse Melot de Beaugeard (AFCS). Das Damenteam wurde 4. das Herrendegenteam 6.

Fesche Kampfleiter mit Qualität

Kampfleiter ÖM Jugend 2016Trotz der großen Hitze jurierten unsere jungen Kampfleiter Florian Laher, Martin Kain, Erik Huthmann und Karim Gad Alla bei den Österreichischen Jugendmeisterschaften im dunklen Sakko – so wie es auch auf großer Bühne üblich ist. Der deutsche FIE-Kampfleiter  Benjamin Denzer (ganz links) gratulierte zu Leistung und Auftritt der Salzburger Truppe. In der Mitte des Bildes FIE- und Olympia-Kampfleiterin Barbara Leitner, die im Rahmen der Meisterschaften eine Kampfleiter-Fortbildung durchgeführt hatte.

Goldregen bei Jugend-ÖM

Zagreb 2016 GiulianoJulia und Hannes (2)Die jüngsten MuskeStiere taten es am Samstag bei den Österreichischen Jugendmeisterschaften in Vöcklabruck ihren Klubkadetten, Junioren und Allgemeinen Klasse-Fechtern gleich: sie holten Medaille um Medaille, die meisten davon glänzten in Gold! Beide Jugend-B-Bewerbe mit dem Florett wurden im Einzel und im Team eine Beute der jungen Salzburger. Dazu kamen noch eine Silber und drei Bronzemedaillen mit Florett und Säbel.
Weiterlesen

30 Jahre ULSZ Rif

IMG_0988Das Universitäts- und Landessportzentrum Rif feiert 30. Geburtstag. Als Gratulant war bei der Feier auch SLFV-Präsident Roman Hinterseer dabei. Schließlich ist das Sportzentrum, zu dem das Olympiazentrum gehört, seit vielen Jahren Heimat zahlreicher Fechterinnen und Fechter. Auch Renè Pranz, der das Olympiaticket für Rio gelöst hat, trainiert in Rif. Freuen tut uns Fechter, dass auf dem überdimensionalen Geburtstagsplakat eine Fechtszene verewigt ist!

Die Jüngsten suchen ihre Meister

Julia und Hannes (2)Am Wochenende finden in Vöcklabruck die Österreichischen Meisterschaften der Jugend statt. Salzburg geht mit einem guten Dutzend Fechterinnen und Fechtern ins Rennen um die begehrten Medaillen in den verschiedenen Kategorien und Waffen. Einige junge MuskeStiere haben gute Chancen auf dem Stockerl zu stehen, darunter Julia Eistert (Bild), die jüngst die Aufnahmeprüfung ins Salzburger Schulsportmodell (SSM) geschafft hat und ab Herbst zur erlesenen Schar junger Sportlerinnen und Sportler zählt, für die ihr Sport mehr als nur Hobby ist.

12 neue Halleiner MuskeStiere

21.6. Neulingsp HalleinIm jungen Salzburger Fechtverein FC Hallein fand am Dienstag die erste Neulingsprüfung in der Klubgeschichte statt. 12 Mädchen und Buben traten zur Prüfung bei Verbandspräsident Roman Hinterseer und Trainer Sebastian Lechner an. Und alle bestanden! Durch die Bank hatten sie sich gut vorbereitet, beherrschten die theoretischen Fragen und lieferten eine  tolle Beinarbeit ab. Die Turnierkontrolle war bereits beim Klubweihnachtsturnier und beim Sumsicup erfolgt. „Ich war positiv überrascht, was Sebi und sein Team in nur rund zehn Monaten auf die Beine gestellt haben!, betont Hinterseer mit dem Hinweis: „Hier ist die LSO-Idee von der Förderung von Stützpunkten voll aufgegangen!“

Olivia 15. bei der EM

OliviaEinen sehr guten 15. Platz eroberte Olivia Wohlgemuth am Dienstag bei der EM in Polen. In der Vorrunde focht sie 3:2 und schlug dabei die Weltklassefechterin Aida Mohamed aus Ungarn. Mit einem spannenden 12:11 Sieg über die Polin Hanna Lybinska erreichte sie die Runde der besten 16, wo dann gegen eine der EM-Favoritinnen, der Russin Larissa Karobeynikova mit 15:8 Endstation war.

Meisterschaften bis 2020

MedaillenBei der Sitzung des Österreichischen Fechtverbands am vergangenen Wochenende in Hinterbrühl wurden die Staatsmeisterschaften und Österreichischen Meisterschaften in allen Klassen für die kommenden vier Jahre vergeben. Salzburg ist wieder stark vertreten:

Jahr Allg. Klasse Junioren Kadetten Veteranen Jugend
2017 Krems Linz Graz Salzburg Vöcklabruck
2018 Salzburg Graz Wels Graz Vöcklabruck
2019 Graz Salzburg Linz Salzburg Vöcklabruck
2020 Linz Wels Salzburg Graz Vöcklabruck